Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek war erneut zu Besuch bei der Senioren-Union im Hotel-Gasthof Gronheid.

Vor über 60 Zuhörern berichtete Frau Anja Karliczek zunächst über die derzeitigen aktuellen Schwerpunktthemen der Bundesregierung. Ganz ausführlich berichtete sie über die verschiedenen Möglichkeiten mit neuen Techniken auch den ländlichen Raum wie Recke für die nächsten Generationen weiterhin attraktiv und lebenswert zu erhalten.

Zu der in Planung befindlichen Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn sagte sie, dass es wichtig für einen Ort ist, diese Mobilitätsalternative zu nutzen.

Auch eine auch eine fortschreitende Digitalisierung gehört zu einer guten Entwicklung einer Gemeinde.

Recht interessant waren für viele Teilnehmer auch ihre begründeten Ausführungen zu der vielfach kritisierten Entscheidung, die Batterieforschung nach Münster und Ibbenbüren zu holen.
Unser CDU-Bürgermeister Eckhard Kellermeier und CDU-Ortsvorsitzender und Ratsmitglied Martin Attermeyer über akute gemeindliche Angelegneheiten.

« Presseerklärung zum Förderantrag Hallenbad Mitgliederversammlung der SU mit Minister Karl-Josef Laumann »